Termine

alle Skeptics in the Pub - Termine im Überblick

17.10.2017 - Als Geek Gewicht verlieren- Elkin Fricke

Skeptics in the Pub Logo27. S·I·T·P Köln

Dienstag, 17. Oktober 2017, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, über freiwillige Spenden freuen wir uns.

Abnehmstrategien: Als Geek kräftig Gewicht verlieren

Der ursprünglich für diesen Termin geplante Vortrag von Dr. Nadja Herrmann entfällt.

Elkin Fricke

Am radikalen Selbstversuch beschreibt unser Redner Elkin Fricke, wie er ohne Pseudowissenschaften und Halbwahrheiten kräftig Pfunde verloren hat. Jeder glaubt, er sei Diätexperte, weil er jeden Tag etwas isst, abnehmen und dünn bleiben ist aber sehr, sehr schwer. Wie kann man dennoch daran auch als Geek Spaß haben? Mittels Psychologie, Biologie und Medizin ist dies alles möglich. Hierbei geht es nicht nur um das „Warum“, sondern um das „Wie“.

4.7.2017 - Relativer Quantenquark – Dr. Holm Hümmler

Skeptics in the Pub Logo26. S·I·T·P Köln

Dienstag, 4. Juli 2017, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, Spenden sind gern gesehen.

Relativer Quantenquark – kann moderne Physik die Esoterik belegen?

Holm Hümmler Ein Vortrag von Dr. Holm Hümmler .

„Die Quantenheilung basiert auf den Erkenntnissen der Quantenphysik“, heißt es in den Internetseiten, Büchern und Broschüren zahlreicher Alternativmediziner. Die Behandlung, für die mit dieser Behauptung geworben wird, besteht im Wesentlichen darin, dass der Patient sich vorstellen soll, er sei geheilt, während ihn der Heiler an zwei Punkten seines Körpers berührt. Hypnotiseure und Reiki-Meister folgern aus E = mc2, dass Materie aus der Energie der Gedanken entsteht. Ein Heidelberger Professor erklärt die Seele und das Jenseits mit der Relativitätstheorie. „Alles ist vorstellbar“, folgt in einem Buch über Schamanismus aus der Quantenmechanik.

16.05.2017: Reichsbürger und die BRD-GmbH - Ralf Neugebauer, Richter

Skeptics in the Pub Logo25. S·I·T·P Köln

Dienstag, 16. Mai 2017, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, über freiwillige Spenden freuen wir uns.

In was für einem Land leben wir eigentlich?

Ralf Neugebauer, Foto: André Sebastiani

Gibt es die Bundesrepublik Deutschland überhaupt? Muss man ihre Gesetze beachten? Kann man vielleicht einfach austreten und muss dann so lästige Dinge wie Steuern oder Geldbußen zahlen nicht mehr tun. Oder ist Frau Merkel nur so eine Art Geschäftsführerin einer GmbH?
In letzter Zeit häufen sich Pressemeldungen über sogenannte „Reichsbürger“, die die Existenz der Bundesrepublik Deutschland leugnen und deshalb meinen, an die Rechtsordnung dieses Staates nicht gebunden zu sein. Ist also die Bundesrepublik kein souveräner Staat – und was ist das eigentlich? Was ist von den Rechtsansichten der „Reichsbürger“ zu halten? Welche Argumente haben die überhaupt? Und – nicht zuletzt: Warum ist die Existenz dieser Verschwörungstheorie (das ist sie) so gefährlich und was kann man gegen solche Tendenzen tun? Diese Fragen, die nicht nur Xavier Naidoo aufwirft, versuchten wir mit diesem Vortrag zu beantworten.

28.11.2017 - Schlafmythen - Dr. Lars Dittrich

Skeptics in the Pub Logo26. S·I·T·P Köln

Dienstag, 28. November 2017, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, Spenden helfen uns sehr.

Wacht auf, Ihr Schlafschafe!

Schlafmythen auf dem Prüfstand.

Lars Dittrich

Wir verbringen einen großen Teil unseres Lebens im Schlaf. Und zwar nicht nur wir, sondern eigentlich alle Tiere. Wenn Schlaf nicht eine wichtige Funktion erfüllen würde, wäre das jawohl nicht so! Aber was soll das für eine Funktion sein? Was passiert denn, wenn wir nicht schlafen? Gab es da nicht so einen Trick, durch den man weniger Schlaf braucht? Oder ein Nahrungsergänzungsmittel? Kann man nicht auch so ein Ding tragen, das irgendwie die Gehirnwellen synchronisiert, so dass man tiefer schläft? Und was bedeutet es, wenn ich im Traum weiß, dass ich träume?

14.03.2017: Sexarbeit: Fakt und Fiktion - Sonja Dolinsek, Historikerin

Skeptics in the Pub Logo24. S·I·T·P Köln

Dienstag, 14. März 2017, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Sexarbeit: Fakt und Fiktion

Sonja Dolinsek, © Privat

Im 19. Jahrhundert galt die Prostituierte als Ursache der Verbreitung von Geschlechtskrankheiten, die es einzudämmen und streng zu überwachen galt. In den 1950er Jahren galten Prostituierte als psychisch "defekt", die es galt zu reformieren und durch Umerziehung und Zwang zu "normalen" Bürgerinnen zu transformieren. Heute diskutiert die Gesellschaft darüber, ob Sexarbeit denn überhaupt freiwillig sein kann und wie viele es denn nun wirklich "freiwillig" tun.

29.11.2016 - Wahrsagercheck - Michael Kunkel, Diplom-Mathematiker

Skeptics in the Pub Logo22. S·I·T·P Köln

Dienstag, 29. November 2016, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Von Weltuntergängen und anderen ausgefallenen Katastrophen

Michael KunkelAstrologen, Wahrsager und Hellseher im Test

Zum Jahreswechsel werfen Astrologen, Hellseher und Wahrsager traditionell einen Blick in die Zukunft und sind damit Kandidaten für den inzwischen ebenfalls traditionellen Rückblick auf diese Prognosen durch die GWUP. Seit 15 Jahren werden diese Prognosen von Michael Kunkel gesammelt und ausgewertet. Begleiten Sie ihn auf einem Rundgang durch die oft skurrile Welt der esoterischen Prognostiker, erinnern Sie sich mit ihm an ausgefallene Weltuntergänge und lernen Sie Voraussagen wie die Profis zu erstellen (inkl. der üblichen Ausreden für deren Nichteintreffen).

13.09.2016 - Elektrosmog - Günter Nimtz, Physiker

Skeptics in the Pub Logo21. S·I·T·P Köln

Dienstag, 13. September 2016, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.

Krank durch Bluetooth, WLAN & Handy?

Biologische Wirkungen des Elektrosmogs
Günter Nimtz, Copyright Günter Nimtz
Da am Menschen keine systematischen Experimente durchführbar sind, und publizierte Wirkungen des Elektrosmogs ethisch nicht reproduzierbar sind, wurden etliche Experimente an Tieren und Pflanzen durchgeführt. Diese biologischen Objekte haben dem Menschen ähnliche Aktionspotentiale und Gene. Günter Nimtz berichtet über epidemiologische Daten von Menschen und über die reproduzierbaren expermentellen Ergebnisse in der Biologie durch überhöhten aktuellen nicht-ionisierenden Elektrosmog durch Bluetooth, WLAN und Handy Strahlung allgemein und erklärt die Wechselwirkung elektromagnetischer Strahlung mit den menschlichen Zellen und dem Gewebe.

5.7.2016: Lydia Benecke - Satanistenmorde und ritueller Missbrauch

Skeptics in the Pub Logo20. S·I·T·P Köln

Dienstag, 5. Juli 2016, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.

Satanistenmorde und ritueller Missbrauch

Mythos oder Realität?

Lydia Benecke, Fotograf Thomas Van De ScheckBekannt gewordene Kriminalfälle wie die Mordfälle von Witten oder Sondershausen
aber auch Medienberichte aus jüngster Zeit wie die „Harry-Potter-Satanisten“ suggerieren:
Potenzielle Killer im Auftrag Satans sind mitten unter uns und... sie scheinen der
„Schwarzen-Subkultur“ zu entstammen. Sind Gruftis also mordlüsterne „Schläfer im
Auftrag des Teufels“? Oder haben Massenmedien, Autoren und übereifrige Sektenbeauftragte
auf der Jagd nach Aufmerksamkeit und Einschaltquoten einen Gruselmythos
erschaffen, der mit der Realität bestenfalls wage Berührungspunkte hat?
Diesen Fragen geht die Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke
nach. Sie geht auf eine Zeitreise zu den Ursprüngen moderner Vorstellungen von „Satans-Verbrechen“.

31.5.2016 - Dr. Mark Benecke - Seziert: Das Leben des Gerichtsmediziners Otto Prokop

Skeptics in the Pub Logo19. S·I·T·P Köln

Dienstag, 31. Mai 2016, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Seziert

Mark Benecke, © OETINGER VERLAGDas Leben des Gerichtsmediziners und Skeptiker Otto Prokop

Mark Benecke, der bekannteste Kriminalbiologe Deutschlands, seziert das Leben eines der größten Gerichtsmediziners des 20. Jahrhunderts. Über 600 Originalarbeiten, überfüllte Vorlesungen und immer mit Baskenmütze und Fliege gekleidet, das und vieles mehr war Otto Prokop (1921-2009).

15.3.2016 - Personalpsychologie - Wissenschaft oder Hokuspokus? - Nadine Pfeiffer

Skeptics in the Pub Logo18. S·I·T·P Köln

Dienstag, 15.März 2016, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über freiwillige Spenden.

Personalpsychologie in Unternehmen - Wissenschaft oder Hokuspokus?

Ein Vortrag von Nadine Pfeiffer über Unfug und Sinnhaftigkeit personalpsychologischer Ansätze im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Praxis.

Nadine Pfeiffer, © Nadine Pfeiffer In Unternehmen gibt es zahllose Beispiele für zweifelhafte personalpsychologischer Methodiken, wie typologische Eignungsdiagnostik, pseudotherapeutische Beratungsansätze, NLP, Organisationsaufstellung. Auch bei der klassischen Personalauswahlverfahren sind Unternehmen oft sehr kreativ und schießen nicht selten über das Ziel hinaus.

Seiten